Nutzungsbedingungen

Nutzungsbedingungen für die Arbeitsplattform der islamischen Seelsorgerinnen und Seelsorger

Der Nutzer erkennt die nachfolgenden Bedingungen durch die Registrierung auf der Arbeitsplattform der islamischen Seelsorgerinnen und Seelsorger an.

Die Registrierung erfolgt online durch Wahl der benötigten Daten, sowie E-Mail-Adresse und Passwort. Der Zugang wird nach Prüfung der Identifikation der Zugehörigkeit zum Kreis der Seelsorger/-innen und der E-Mail-Adresse freigegeben.

Das Mannheimer Institut übernimmt keine Gewähr für die ununterbrochene Verfügbarkeit von Daten. Eine Haftung für durch technisch bedingte Ausfälle verursachte Datenverluste, abgebrochene Datenübertragungen oder sonstige Probleme in diesem Zusammenhang ist ausgeschlossen.

Jeder Nutzer verpflichtet sich die Zugangsdaten sorgfältig aufzubewahren und vor dem Zugriff Dritter zu schützen. Die Weitergabe von Zugangsdaten ist ausdrücklich untersagt.

Der Zugang zur Arbeitsplattform ist nur für die Tätigkeiten zu verwenden, für die die Plattform eingerichtet worden ist.

Die persönlichen Angaben der Mitglieder, insbesondere die E-Mail-Adressen und Telefonnummern, sind nur für Arbeitszwecke zu benutzen.

Dem Mannheimer Institut ist mitzuteilen, wenn die Zugangsberechtigung nicht mehr benötigt wird.

Dem Nutzer obliegt die Pflicht, sich regelmäßig auf der Plattform zu informieren, insbesondere betrifft das Ausbildungen, Fortbildungen, Supervisionen und Veranstaltungen, zu denen er sich angemeldet hat.

Dem Nutzer obliegt auch die Pflicht, die in der Übersicht genannten persönlichen Daten, die der gegenseitigen Information dienen und für Aussendungen genutzt werden, bei Änderungen sofort zu korrigieren, so dass die notwendige Kontaktmöglichkeit jederzeit gegeben ist. Inhalte wie zum Beispiel Fallgeschichten und Beiträge sind an den Projektleiter zu senden, der diese zur Aufnahme auf der Plattform freigibt. Inhalte, die gegen geltendes Recht und die Verfassungskultur verstoßen, werden nicht veröffentlicht.

Ebenso ist der Aufbau einer "Tauschbörse" o.ä. für copyright-geschütztes Material untersagt. Dies gilt auch für Verweise auf derartige Inhalte.

Ebenso wenig dürfen Inhalte verbreitet werden, die in keinem sachlichen, inhaltlichen Bezug zu Seelsorge und Beratung in den Arbeitsfeldern Krankenhausseelsorge, Psychosoziale Notversorgung, Prävention (Antikriminalisierung u. Antiradikalisierung), Gefangenen-seelsorge, Altenheim- und Telefonseelsorge haben.

Die Informationen dieser Arbeitsplattform dürfen nicht an Firmen, Verbände etc. weitergegeben werden. Das Mannheimer Institut ist berechtigt, Nutzer in diesen Fällen ohne gesonderte Mitteilung von der Nutzung Arbeitsplattform auszuschließen.

Die Zugangsberechtigung erlischt in diesem Fall, ebenso wenn der Benutzer sich länger als 180 Tage nicht eingeloggt hat, ebenso, wenn E-Mails oder Postsendungen wegen falscher Adresse nicht zustellbar sind oder gegenüber den vorher genannten Verpflichtungen verstoßen hat.

Das Mannheimer Institut weist darauf hin, dass personenbezogene Daten im Rahmen der Nutzung elektronisch gespeichert werden. Zweck der Datenverarbeitung ist der Informationsaustausch.

Das System protokolliert alle Tätigkeiten mit Dateien, alle Veränderungen und auch Änderungen von Zugriffsberechtigungen. Gespeichert werden Benutzername und Zeitpunkt. Diese Informationen können von Systemadministratoren eingesehen werden.

Die bei der Registrierung und bei Änderungen eingegebenen Profildaten können von allen registrierten Nutzern gelesen werden.

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit diese datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung zu widerrufen.

Mannheim, 1. November 2015

Tagungen & Seminare

Studienreisen

suche