Pressemitteilungen & News Aktuell

Zweite Jahrestagung islamischer Seelsorgerinnen und Seelsorger in Baden-Württemberg am 6. Dezember in Stuttgart

2013 waren es die neunzehn aktiven Seelsorgerinnen und Seelsorger und die zehn in die Ausbildung gehenden Frauen und Männer aus dem Gebiet Oberschwaben-Bodensee, die ihre Themen diskutiert haben.

Am 6. Dezember 2014 sind die aktiven und die in Ausbildung befindlichen bzw. in die Ausbildung gehenden Frauen und Männer aus den Regionen Stuttgart (27) und Offenburg (15) auch dabei.

Die Themen der Jahrestagung sind auf die Entwicklung der flächendeckenden Krankenhausseelsorge in Baden-Württemberg ausgerichtet. Gemeinsam wird untersucht, was gut läuft und was zu verbessern ist. Konstruktive Kritik ist gefragt und dafür bietet die Tagesordnung Raum. Am Nachmittag wird dann in Arbeitsgruppen darüber diskutiert, wie sich die Seelsorgerinnen und Seelsorger in der Zukunft selbst organisieren wollen.

Oft nachgefragt: Informationen zur islamischen Seelsorge und zur Ausbildung

Ausführliche Informationen zur islamischen Seelsorge finden Sie in der Broschüre und zur Ausbildung im Ausbildungsflyer. Wir schicken Ihnen die Broschüre und den Flyer auch gern zu, wenn Sie uns per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Ihre Postanschrift bekanntgeben.

Zertifikatsübergabe an islamische Seelsorgerinnen und Seelsorger am 22.11.2014 in Sigmaringen

Sicher ein denkwürdiger Tag für die zehn muslimischen Frauen und Männer, die ihr Zertifikat nach Absolvierung der 270 Stunden umfassenden Ausbildung "Islamische Krankenhausseelsorge" überreicht bekommen. Denkwürdig auch deshalb, weil damit der Verfassungsanspruch auf Seelsorge auch für unsere muslimischen Mitbürger realisiert wird.

Das Landratsamt Sigmaringen hat dem Mannheimer Institut seit Januar für die regelmäßig stattfindenden Seminare Räume zur Verfügung gestellt, jetzt auch für die Zertifikatsübergabe.

Kurzreferate beleuchten die Situation kranker und pflegebedürftiger Muslime im Krankenhaus und zu Hause aus verschiedenen Perspektiven:

  • Peter Grabherr vom Klinikum Villingen-Schwenningen zur Betreuung muslimischer Patienten.
  • Maria Eisele von der Stadt Biberach/Riss zum Aspekt der Integration.
  • Dr. Abdelmalek Hibaoui und Prof. Ahmed Karim, beide Dozenten, zur Seminararbeit.
  • Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu ihren Erfahrungen in der Ausbildung und im Praktikum.

Die Zertifikatsübergabe wird eine gute Gelegenheit, sich mit den teilnehmenden Integrations-beauftragten von Kreisen und Städten und mit Vertretern der islamischen Glaubensgemeinschaften auszutauschen.

Nominierung für den Ehrenamtspreis "ECHT GUT!"

Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Baden-Würtembergs nominiert den Seelsorgerkreis Metropolregion Rhein-Neckar für den Ehrenamtspreis "ECHT GUT!"

Ehrenamtspreis

Aus der Pressemitteilung des Ministeriums haben wir folgende Informationen übernommen:

35 Projekte für Ehrenamtspreis ECHT GUT! nominiert.

Bürgerinnen und Bürger Baden-Württembergs können bis zum 4. November im Internet für ihre Favoriten abstimmen.

Insgesamt 35 Projekte stehen beim Ehrenamtswettbewerb der Landesregierung ECHT GUT! in sieben verschiedenen Kategorien zur Wahl – wer letztendlich gewinnt, darüber entscheiden die Bürgerinnen und Bürger. Wie Sozialministerin Katrin Altpeter am Montag (29. September) in Stuttgart mitteilte, können alle Baden-Württemberger vom 1. Oktober bis zum 4. November im Internet unter www.echt-gut-bw.de für ihre Favoriten abstimmen. Die Projekte, die am Ende die meisten Stimmen auf sich vereinen, gewinnen Preisgelder von bis zu 4.000 Euro. „Die Nominierung an sich ist schon ein großer Erfolg für die Ehrenamtlichen“, so Ministerin Altpeter. „Die fast 1.000 eingegangenen Bewerbungen zeigen, wie viel ehrenamtliches Engagement es bei uns im Land gibt.“ Die Gewinner werden am 5. Dezember bei einer feierlichen Preisverleihung im Neuen Schloss in Stuttgart bekanntgegeben, zu der alle Nominierten eingeladen sind.

Abgestimmt werden kann über die 35 Projekte, auf die sich eine Fachjury nach Sichtung der eingegangen Bewerbungen geeinigt hat. „Die Nominierten spiegeln die Vielfältigkeit und Buntheit des freiwilligen Engagements in Baden-Württemberg“, so die Ministerin. Beispielhaft nannte sie die Islamische Krankenhausseelsorge“ aus Mannheim, deren Angebot bis 2016 auf alle Regionen in Baden-Württemberg ausgedehnt werden wird, den „Ellwanger Kindertisch“, der Kindern täglich ein kostenloses Mittagessen bietet, den Onlinesender „STUG-GI.TV“, bei dem junge Leute ein Programm für Gleichaltrige auf die Beine stellen, das „Brother and Sister“ Projekt aus Ravensburg, bei dem sich deutsche Paten um ausländische Studierende der Hochschule kümmern, die „Mutigen Mädchen“ aus Freiburg, bei dem sich Studentinnen aller Hochschulen Freiburgs auf vielfältige Art und Weise ehrenamtlich gegen sexualisierte Gewalt engagieren, die Studierendeninitiative „Bunte Wiese“, die sich in Tübingen für den Natur-schutz einsetzt sowie das Projekt „Eine Burg unter der Grasnarbe“, bei der es sich Ehrenamtliche zur Aufgabe gemacht haben, historische Artefakte zu bergen und für jedermann erlebbar zu machen. „Ich bin sehr gespannt, wie die Bürgerinnen und Bürger letztlich entscheiden“, so Altpeter.

Nominierte ECHT GUT! 2014

Kategorie „Soziales Leben“

  • Bewegungstreffs für ältere Menschen Esslingen
  • Familienfreibad Hengstfeld e. V.
  • Islamische Krankenhausseelsorge Mannheim
  • Philipp Hiestand Konstanz
  • Seehaus e. V. Leonberg

Kategorie „Lebendige Gesellschaft“

  • Die Verhütungsexperten Mannheim
  • Downtown Streetteam Freiburg
  • Ellwanger Kindertisch
  • RedBox Heidenheim e. V.
  • Seniorenwerkstatt Plüderhausen

Kategorie „Junge Aktive“

  • Jongomero Natur- und Wildniscamps Friedrichshafen
  • Stipendienprojekt Afghanistan Konstanz
  • STUGGI.TV Stuttgart
  • TheaterAsyl Auendorf
  • Youth-Life-Line Reutlingen

Kategorie „Eine Welt im Ländle“

  • Brother and Sister-Projekt Ravensburg
  • Die Wüstenblumen Kirchheim/Teck
  • Ehrenamtliches Engagement mit Flüchtlingen in Schwäbisch Gmünd
  • Mit Chili im Koffer Sankt Georgen
  • Wir helfen der Region Samac Schwäbisch Gmünd

Hier auf unserer Homepage finden Sie viele vertiefende Informationen zur Initiative Islamische Krankenhausseelsorge in Baden-Württemberg, insbesondere eine Broschüre und einen Flyer zur Ausbildung als islamische Krankenhausseelsorgerin bzw. als Seelsorger. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie das beispielhafte Engagement durch Ihre Stimme würdigen.

Tagungen & Seminare

Studienreisen

suche